Herzlich willkommen auf der Webseite des     Pfarrbereiches Diesdorf

Die Kirchengemeinde Dankensen stellt sich vor

 

Unsere romanische Feldsteinkirche, Ende des 12., Anfang des 13. Jh. erbaut, steht umgeben vom Friedhof mitten im Ort. Der Westturm wurde in der Spätgotik, im 15. Jh. nachträglich angebaut. Im Inneren der Kirche finden sich ein Holzaltar aus dem 15. Jh., über diesem ein kleiner spätgotischer Kruzifixus, ein gemauerter siebeneckiger Taufstein, dat. 1649, eine hölzerne Kanzel aus dem 18. Jh. sowie Reste spätgotischer Wandmalerei am Triumphbogen und der Chorostwand.

Dankensen hat eine kleine Gemeinde, wir halten alle 3 Wochen regelmäßig Gottesdienst.

Besucher sind uns hierzu immer recht herzlich willkommen.

Im letzten Jahr konnten wir uns über die Anschaffung einer Digitalorgel freuen, auf der seither unser Organist die Gottesdienste musikalisch begleitet.

 

Wir wünschen uns, dass es auch zukünftig immer eine aktive Kirchengemeinde in Dankensen geben wird.

Wir möchten für Dankensen auch Ansprechpartner
auf unserer Internetseiteveröffentlichen,
so dass Interessierte die Möglichkeit haben,
unsereKirche in Dankensen auch von innen anzuschauen.
Wer möchte kann sich bei:
Marlis Haupt Tel.: 03902/60160
Gisela Thielbeer Tel.: 03902/554
Uwe Hartmann Tel.: 03902/60562 melden
und einen Termin vereinbaren.
Mit freundlichen Gruß
Silke Goede Kirchengemeinde Dankensen

Online seit Dezember 2013

Unsere Seite wurde über 15800 mal bis jetzt aufgerufen

Witz der hundert Klicks

Hochwürden predigt wieder ewig lange

 und findet einfach kein Ende. Leise ergreifen einzelne Kirchenbesucher die Flucht, sogar die fromme Frau Banner schleicht sich heimlich aus der Kirche. Herr Schnetzel wartet schon seit zehn Minuten vor der Kirchentür und fragt erleichtert: “Ist der Pfarrer also endlich am Ende?“ „Na, am Ende ist er schon lang – aber trotzdem predigt er weiter!“