Herzlich willkommen auf der Webseite des     Pfarrbereiches Diesdorf

zur Zeit inaktiv - wir suchen neue Muttiskiss

Diesdorfer Knirpsentreff in vollem Gang“

 


Initiiert wurde dieses Treffen im Mai dieses Jahres. Seit dem kommen nun jeden Mittwoch von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr, recht unbefangen, Eltern mit ihren Säuglingen zusammen. Treffpunkt sind die Räumlichkeiten des Pfarrhauses. Diese werden von der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt. Die wöchentlichen Treffen sind kostenfrei, Ausnahmen sind Veranstaltungen, die durch professionelle und ausgebildete Leiter organisiert sind.

An erster Stelle stehen bei den Treffen die Zusammenkunft von Eltern und Säuglingen und dem damit verbundenen Austausch. Jeden ersten Mittwoch im Monat findet ein selbst organisiertes Frühstück statt, zu dem alle Interessenten herzlichst eingeladen sind. Es wird dann ausgetauscht, gemeinsame Aktivitäten geplant und organisiert, wer Lust und Zeit hat, kommt dann mit.

Der Knirpsen Treff ist recht aktiv: Babymassage, Yoga und Babysport fanden und finden statt, ein Besuch der Kita Abbendorf war sehr informativ. Babyschwimmen und Fachvorträge über Gesundheit und Entwicklung sind geplant. Demnächst stehen ein Ausflug in den Märchenpark und ein Erste-Hilfe-Kurs für Säuglinge an.

Es werden dankbar Unterstützer und Interessierte aufgenommen, die die Programme mitgestalten möchten. Der Treff heißt alle Eltern mit Säuglingen und auch schon werdende Eltern herzlich Willkommen, damit der „Diesdorfer Knirpsentreff“ ein Fortbestehen hat.

(Kontakt: Schäfertor 7, Diesdorf oder Tel. 0151-56360620)

 

die Knirpsen-Muttis


Online seit Dezember 2013

Unsere Seite wurde über 225.198 mal bis jetzt aufgerufen

Witz der hundert Klicks

Der Leiter des Magdeburger Gesundheitsamtes hat allen geraten, die nicht von der Grippewelle erfasst werden wollen, drei Dinge zu beachten:

  1. »Vermeiden Sie, anderen Menschen die Hand zu schütteln.
  2. Keine Küsschen austeilen oder entgegennehmen.
  3. Meiden Sie Menschen-ansammlungen.

Reaktion eines Kirchenbesuchers: »Dann kann ich ja am Sonntag in die Kirche gehen. Dort begrüßt mich niemand. Keiner gibt mir ein Küsschen, und ich sitze in meiner Bank ganz alleine.« 

aus „Lieber Lachfalten als Tränensäcke